Was sind „Seltene Erden“?

Was sind „Seltene Erden“?

Im aktuellen Periodensystem gehören die Seltenen Erden zur Gruppe der Lanthanide. Sie sind die 15 Elemente mit der Atomzahl 57 bis 71 im periodischen System der Elemente. Insgesamt stellen sie ein siebentel aller in der Natur vorkommenden Elemente dar. Selten ist also eigentlich der falsche Ausdruck dafür. Sie kommen weit öfter vor.

Seltene Erden werden nicht nur für die Magnet-produktion benötigt. So werden diese auch für die Herstellung moderner Handys/Smart Phones und Laptops benötigt, wie auch für die Flachbildschirme der neuesten Generation. Samarium und Cobalt werden für die Herstellung von Magnetwerkstoffen mit höchstem Energieprodukt verwendet, wie bereits eingangs erwähnt. Allerdings ist Samarium mit einem sehr kleinen Anteil in den Seltenen Erden enthalten. Auch ist Samarium, verglichen mit Neodym, höherpreisig, da die Aufbereitung mit einem hohen Reinheitsgrad, im Vergleich zu Neodym, sehr aufwendig ist.

Neodym wiederum ist öfter vorhanden, als Samarium. Einfacher in der Aufbereitung und dadurch auch in der Anschaffung günstiger.

Print Friendly, PDF & Email

Bitte erfragen Sie unsere Preise vorab. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team von woellner-MagTec. Ausblenden

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman