Neodym-Magnete

NdFeB-Magnete

Ein Neodym-Magnet (auch bekannt als NdFeB-, NIB- oder Neo-Magnet), der am häufigsten verwendete Typ von Seltenerdmagneten, ist ein Permanentmagnet, der aus einer Legierung aus Neodym, Eisen und Bor hergestellt wird, um die tetragonale kristalline Struktur von Nd2Fe14B zu bilden.

Neodym-Magnete sind die stärkste im Handel erhältliche Art von Dauermagneten. Aufgrund unterschiedlicher Herstellungsverfahren werden sie auch in zwei Unterkategorien unterteilt:

nämlich gesinterte NdFeB-Magnete und gebundene NdFeB-Magnete.

Sie haben viele andere Arten von Magneten in vielen Anwendungen ersetzt, die starke Permanentmagnete erfordern, wie z.B. Motoren in schnurlosen Werkzeugen, Festplattenlaufwerken, magnetischen Befestigungselementen und viele mehr.

Gesinterte Neodym-Magnete (NdFeB) sind mit 52 MGOe das höchste maximale Energieprodukt. Ihre hohen Leistungen bieten Möglichkeiten für hohe Effizienz und Energie für Motoren und High-End-Verbraucherelektronik. Diese Magnete sind extrem leistungsstark, aber auch mit Vorsicht zu behandeln!

Gebundene Neodym (NdFeB)-Magnete können in komplexe & Miniaturformen mit hoher Präzision und unterschiedlichen Magnetisierungsmustern hergestellt werden. Gebundene Neodym-Magnete werden auf verschiedene Produkte von Mikromotoren, Präzisionsmotoren, Sensoren und mehr angewendet.

Hier finden Sie als kostenlosen Download die Eigenschaften und Beschichtungen unserer NdFeB-Magnete:

Für Rückfragen können Sie uns eine E-Mail senden, nutzen unser Kontaktformular oder rufen uns an, unter +49 (0) 1525 3947 677.

Wir freuen uns auf Sie!

Print Friendly, PDF & Email
de_DEGerman